• blog glocknerIMG_1151
  • blog glocknerIMG_1315
  • blog glocknerIMG_1321
  • blog glocknerIMG_1328
  • blog glocknerIMG_1354
  • blog glocknerIMG_1359
  • blog glocknerIMG_1375
  • blog glocknerIMG_1385
  • blog glocknerIMG_1390
  • blog glocknerP1020775

Der Großglockner ist mit 3.798 m Seehöhe der höchste Berg der Ostalpen. Hier, inmitten der majestätischen Bergwelt der Hohen Tauern, liegt auch die Wiege des Alpinismus. Der Großglockner, der König der Tauern, zog schon früh die Pioniere des Alpinismus in seinen Bann. Im Juli 1800 wurde er zum ersten Mal von Heiligenblut in Kärnten aus erstiegen. Die Bezwingung von Kals in Osttirol aus gelang schließlich 1855. Damit begann für das kleine, unbekannte Bergdorf eine neue Epoche. Aus Kals kamen schon bald die weltbesten Bergführer, die sogar für Expeditionen in die Westalpen oder in den Kaukasus ausgewählt wurden. Der Film „Großglockner, König der Hochalpen“ zeigt, wie das Leben der Menschen in Kals einerseits auch heute noch von bäuerlichen Traditionen geprägt ist und welchen Stellenwert das Bergführen für das kleine Dorf am Fuß des Großglockner heute hat.

Buch, Regie, Kamera: Gernot Stadler
Ton: Dietmar Kaltenhofer
Redaktion: Viviane Schmidt-Gaster
Produktion: Medienkontor, Berlin, für Geo Reportage auf arte